Stoppt den Kreislauf der Gewalt in der Türkei!
On-line gesetzt am 25. Juli 2016
logo imprimer

Im August 2015 begann erneut der gewaltsame Konflikt zwischen der türkischen Regierung und bewaffneten kurdischen Gruppen in der Türkei. Mit der im Juli 2016 erschienenen Broschüre dokumentieren wir Berichte über den Krieg, die Realität der Ausgangssperren und der Straßenkämpfe. Verschiedene Organisationen kommen mit eigenen Stellungnahmen zu Wort. Wir zeigen auch auf, welche zivilen Widerstandsformen, welche Solidaritätsarbeit und welche Aktivitäten es gegen den Krieg gibt.


Inhaltsverzeichnis
Rudi Friedrich: Vorwort
Erneuter Krieg in der Türkei
Rudi Friedrich: Reise in ein Kriegsgebiet
Andreas Speck und Hülya Üçpınar:Erneuter Krieg in den kurdischen Regionen der Türkei
Menschenrechtsstiftung: Schaubild Ausgangssperren
War Resisters‘ International: Fehlende Rechtsgrundlagen für Ausgangssperren
Mazlumder: Treffen mit Ortsvorstehern in Cizre
Türkischem Journalisten droht Gefängnis wegen „Beleidigung“
AkademikerInnen für den Frieden: http://www.connection-ev.de/article-2222
War Resisters‘ International: Kongress der Demokratischen Gesellschaft zu den Ursachen des Krieges
Stadtverwaltung Diyarbakır: Schaubild Enteignungen in Sur
Europarat: Zu den Enteignungen in Sur
Amed Ökologie Rat und Ökologie Verein: Waldbrände entfacht

Aktivitäten gegen den Krieg
War Resisters‘ International: Ziviler Widerstand und Gewaltfreiheit
Verein für Kriegsdienstverweigerung: Verlasst Eure Einheiten, verweigert den Krieg!
Aktion zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung
Gamze Yalçin: „Wir bestehen auf dem Weg des Dialogs und der Verhandlungen“
Anhang
Abkürzungen
Kontakte

Connection e.V., Bund für Soziale Verteidigung und Internationaler Versöhnungsbund (Hrsg.), Broschüre "Stoppt den Kreislauf der Gewalt in der Türkei!", Juli 2016

Forum
auf diesen Artikel antworten

verbundenen Stichwörter

kommenden Ereignisse

keine kommenden Ereignisse


Website aufgestellt mit SPIP
mit der Schablone ESCAL-V3
Version: 3.86.39