Marianne Fritzen ist gestorben
On-line gesetzt am 7. März 2016
zuletzt geändert am 31. März 2016
logo imprimer

Lüchow-Kolborn, 7. März 2016

In der Nacht zu Montag ist Marianne Fritzen im Alter von 91 Jahren gestorben. Seit über 40 Jahren hatte sie sich intensiv im wendländischen Widerstand gegen ein Atommüll-Endlager in Gorleben engagiert.

Marianne, die im Elsass geboren wurde, feierte am 7. April 2012 ihren 88. ten Geburtstag bei der "frankophonen Blockade" im Rahmen der Kampagne "Gorleben 365". Eine Gruppe aus Bure und von der Koordination "Sortir du nucléaire" erkundete eine Woche lang die Geschichte des Gorleben-Widerstandes und bewies Ehrgeiz, an einem Tag gleich drei mal zu blockieren.

(Fotos von Dieter Schaarschmidt)

Gedenken an Marianne aus der französischen Anti-AKW-Bewegung:

"Als Mitarbeiterinnen des Anti-Atom-Netzwerk "Sortir du nucléaire" und als Teilnehmerinnen an der deutsch-französischen Blockade waren wir dabei, als Marianne Fritzen 2012 ihren Geburtstag vor dem Tor des Erkundungsbergwerk feierte.

In Frankreich kämpfen wir gerade gegen das Endlagerprojekt Cigéo in Bure. Für uns ist die Gorlebener Widerstand hochinspirierend und wir bewundern solche Leute wie Marianne, die jahrzehntelang gegen Atomkraft aktiv geblieben sind, und dazu ihre Schwung und Lächeln nicht verloren haben.

Hiermit sprechen wir Mariannes Freunden und Verwandten unser Beileid aus.

Mit freudlichen, anti-atom-Grüssen,

Charlotte Mijeon und Laura Hameaux "

http://www.castor.divergences.be/spip.php?article263

Anstelle eines Nachrufs
Liebe Marianne

Ich kann mich noch gut an diesen 7.April 2012, Deinem 88.Geburtstag, erinnern ,wo Du neben mir auf einem Klappstuhl sasst (Bild Nr 1), und mit einem von der Polizei überreichten Rosenstrauss eins der Haupttore gemeinsam mit uns besetzt hattest. An dieser Deutsch-Französischen Blockade mitzumachen war Dir ganz wichtig, da ein Teil Deiner Familie aus dem Elsass stammte. So konnten zur Freude der Franzosen, sie sich mit Dir auf französisch unterhalten.

Wir werden auch in Deinem Angedenken den Kampf gegen die Atomkraft und seine Welt, sowie gegen die Endlagerprojekte von Gorleben und Bure und anderswo fortsetzen.
Deinen Angehörigen möchten wir unser tiefstes Beileid ausdrücken.
Ruhe in Frieden

Frank vom Widerstandshaus gegen das Atommüll-Endlagerprojekt in Bure/ Lothringen

Weiter lesen und hören:

Danke, Marianne Fritzen

http://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/erlebtegeschichten/fritzenmarianne100.html

http://www.deutschlandfunk.de/zum-tod-von-marianne-fritzen-grande-dame-der-deutschen-anti.697.de.html?dram%3Aarticle_id=347760

http://wendland-net.de/video/die-atompolitik-praegte-ihr-leben-marianne-fritzen-ist-tot-17274

Forum
auf diesen Artikel antworten


Website aufgestellt mit SPIP
mit der Schablone ESCAL-V3
Version: 3.86.39