24-stündige Blockade des Atomwaffenstandorts Büchel in der Nordeifel
On-line gesetzt am 14. August 2013
zuletzt geändert am 25. August 2014
logo imprimer

Von Sonntagmittag, den 11. August 2013 an blockierten mehrere hundert Aktivist_innen der Friedensbewegung den Fliegerhorst Büchel in der Nordeifel. Mit ihrer Aktion demonstrierten sie gegen die dortige Stationierung der verbliebenen 20 Atomraketen der USA, die Deutschland im Rahmen der nuklearen Teilhabe für die NATO bewacht und im Einsatzfall durch deutsche Soldaten abwerfen soll. Die Blockade begann mit einem Konzert der Musik- und Aktionsgruppe lebenslaute und wurde am Montagmittag nach erfolgreichen 24 Stunden beendet. Die Aktivist_innen blockierten in der Zeit alle Zufahrtswege zum Fliegerhorst, sodass kein Fahrzeug auf das Gelände gelangen und keines die Militärbasis verlassen konnte.

http://www.atomwaffenfrei.de/
http://www.lebenslaute.net/

Ausserdem:

http://www.youtube.com/watch?v=9JcYDLLqNDY&feature=youtu.be

Forum
auf diesen Artikel antworten


Website aufgestellt mit SPIP
mit der Schablone ESCAL-V3
Version: 3.86.39